Schöpferisches   Zentrum OASE 
Aus der Quelle schöpfen

Startseite


Aktuelles

Programm

Meditationen

Gruppen

Seminare und
Veranstaltungen


Herzensbildung in der Pädagogik

Tage der Heilkunst

Schöpferische Sommerzeit

Zukunftswerkstatt

Publikationen

OASE-Heilhaus

Über uns

Projekte

Mitarbeit

Impressum


Vortrag in der OASE zur Rekultivierung der Ökonomie

Zukunftswerkstatt

Die Rekultivierung der Ökonomie
Für eine Wirtschaft im Einklang mit der Schöpfung

Freitag 13. September 18.00 Uhr bis Sonntag 15. September 2013 nachmittags

Die Zukunftswerkstatt ist mit ihrem vielfältigen Programm
aus den unterschiedlichen Bereichen der Ökonomie
ein Forum für Begegnung und Austausch.
Wir möchten dazu ermutigen, neue Wege in der Ökonomie
und in der persönlichen Lebensgestaltung zu wagen
und damit ein menschlicheres und friedvolleres
gesellschaftliches und globales Miteinander zu gestalten,
das über den Eigennutz hinaus auch für das Gemeinwohl Verantwortung übernimmt.

Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes TNS Emnid
im Auftrag der Bertelsmann Stiftung im Jahr 2012 zufolge
wünschen sich 80% der Bundesbürger eine neue Wirtschaftsordnung.
Zwei Drittel der Befragten mißtrauen bei der Lösung der wirtschaftlichen Probleme
den «Selbstheilungskräften der Märkte».
Der Kapitalismus sorge weder für einen «sozialen Ausgleich in der Gesellschaft»
noch für den «Schutz der Umwelt»
oder einen «sorgfältigen Umgang mit den Ressourcen».

Doch um neue Möglichkeiten in der Ökonomie zu erschließen,
ist ein tiefgreifender Wandel im einzelnen Menschen selbst notwendig:
weg vom materiellen Verlangen und Besitzdenken hin zu einer ganzheitlichen Entwicklung,
die sich lebensfördernd und aufbauend auswirkt für alle Wesen auf unserem Planeten Erde.
Dies geschieht, wenn wir uns als Mensch wieder anschließen
an das ursprüngliche, universelle Potential im eigenen Innern, an die Intuition.
Sie entsteht, wenn das intellektuelle Wissen des Verstandes
mit dem gefühlsmäßigen Wissen des Herzens verbunden wird.
Aus ihm heraus entwickelt sich jene Ethik, die zur Rekultivierung des Einzelnen,
des menschlichen Miteinanders und der Wirtschaft führt.

Unsere Veranstaltung findet zugunsten des Aufbaus der Schöpferischen Lebensschule statt.

Wir freuen uns auf einen lebendigen, spannenden Austausch mit praxiserfahrenen Referenten,
Wissenschaftlern, Unternehmern und allen interessierten Menschen.

Reinhold Dyroff und das Team
des Schöpferischen Zentrums OASE
und des OASE-Heilhauses

Freitag, 13. September
18.00 – 18.45 Uhr Die Rekultivierung der Ökonomie (Vortrag)
Reinhold Dyroff
20.00 – 21.30 Uhr Wirtschaftsethik eine geistige und kulturelle Herausforderung (Vortrag)
Ernst D. Klatte
circa 21.45 Uhr Stille Meditation
Samstag, 14. September
9.00 – 10.00 Uhr Tief durchatmen –
Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf® (Workshop)
Dieter Müller
10.15 – 11.30 Uhr Freies saat:gut für die ökologische Vielfalt des Lebens –
Ein Beitrag zur Erneuerung der Kultur (Vortrag)
Barbara Rudolf
12.00 – 13.30 Uhr Einführung in die Permakultur Gestaltung –
ein Subsistenzwerkzeug für neue Handlungsspielräume und ein lebendiges Mitweltgestalten (Vortrag)
Edouard van Diem
14.30 – 16.15 Uhr Lebenspraxis jenseits von Markt und Staat –
Commons als transformative Kraft (Vortrag)
Silke Helfrich
16.30 – 18.30 Uhr Universell denken – regional handeln: Wie wollen wir leben und arbeiten?
Workshop mit vertiefender Betrachtung, Körperübungen, Tanz, Stille und schöpferischem Ausdruck
Reinhold Dyroff, Hildegard Dyroff
19.30 – 21.30 Uhr Film: Voices of transition –
des deutsch-französischen Filmemachers Nils Aguilar und anschließendes Gespräch mit Edouard van Diem
circa 21.45 Uhr Stille Meditation
Sonntag, 15. September
9.00 – 9.45 Uhr Seid verschlungen, Millionen ...
Die Gruppe «Rhythm and Lyrics»: Jürgen Ceynova, Gitarre und Gesang; Bernd Petroschka, Percussion; Volker Viehoff, Gesang und Texte
10.00 – 11.00 Uhr Die Geldmatrix
Eine ungewöhnliche Erkundung im Zweier- und Gruppendialog
Volker Viehoff und Berndt Petroschka
11.15 – 12.45 Uhr Kulturwandel im ländlichen Raum –
Einfachheit und Ursprünglichkeit als Mittel für Strukturerhalt in Landschaft und Architektur (Impulsvortrag)
Michael Rommel
13.00 – 13.30 Uhr Ausklang im Meditationsraum mit gemeinsamer Kontemplation des Erlebten

Information und Anmeldung
Schöpferisches Zentrum OASE · Schaarweg 70 · 23730 Neustadt-Rettin
Telefon (045 61) 525 36-10, Fax (045 61) 525 36-19

Wir bitten um schriftliche Anmeldung per Post oder Fax.
Der Erlös dieser Veranstaltung kommt dem Aufbau der Schöpferischen Lebensschule zugute.
Wir freuen uns auch über zusätzliche Spenden für dieses Projekt.

Preise
Um möglichst vielen Menschen die Veranstaltungen zugänglich zu machen,
haben wir die Spendenempfehlungen dafür bewußt niedrig gehalten.

Spendenempfehlungen
Für das gesamte Wochenende 150,– €
Für einzelne Tage: Freitag 30,– €, Samstag 90,– €, Sonntag 40,– €
Tagessatz für drei vollwertige vegetarische Mahlzeiten aus biologischem Anbau:
70,– € für das gesamte Wochenende.

Bei Bezahlung mit dem Schleswig-Holsteinischen Regionalgeld KannWas
gewähren wir 5% Rabatt (Tagessatz ausgenommen).
Der Umtausch von Euro in das Regionalgeld KannWas kann direkt vor Ort vorgenommen werden.

Unterkunft
Es besteht die Möglichkeit, in einem unserer ästhetisch gestalteten
Gästezimmer im OASE-Heilhaus zu übernachten.


Schöpferisches Zentrum OASE · Schaarweg 70 · 23730 Neustadt-Rettin an der Ostsee
Telefon (045 61) 525 36-10

© Schöpferisches Zentrum OASE